Timelapse...


Timelapse sind Zeitrafferaufnahmen von sich bewegenden Sujets, die in Abständen von z.B. 4 Sek (andere gehen auch) aufgenommen werden. Alle Einstellungen sollten manuell erfolgen. Viele Kamerahersteller haben eine Einrichtung um Intervallaufnahmen - nach vorheriger Einstellung - automatisch abzuarbeiten, was für Timelaspe von Vorteil ist! Aufnahmen ohne Stativ werden nichts!

Ansonsten gibt es keine besonderen Dinge, die berücksichtigt werden müßten. Aber: Es werden - um z.B. einen Timelapsefilm von 10 Sek. zu erstellen ungefähr 400 Aufnahmen nötig sein. Dies wird jedoch - wie schon erwähnt - automatisch abgearbeitet; es kann solange Kaffee etc. getrunken werden.

Anschließend muss diese Bildmenge in einem speziellen Programm z.B. Photoshop oder das geniale "LRTimelapse" von Gunther Wegner verarbeitet werden, damit der Film vorführbereit ist.

Der folgende Timelapse ist aus ca. 450 Bilder entstanden.

 

Morgenblumen-Heller-02-25-komp